Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Regelungen werden durch Tarifverträge ergänzt oder sogar verdrängt. In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass weder Arbeitnehmer, noch Arbeitgeber etwas von diesen ergänzenden oder sogar verdrängenden Regelungen etwas wissen. Häufig betrifft dies die Höhe des Arbeitsentgelts.

Es gibt viele Regelungen, die in Arbeitsverträgen stehen, die aber so nicht zulässig sind. Deshalb ist ein häufiger Fehler, sich zur Beurteilung eines Sachverhalts an dem Inhalt eines Arbeitsvertrages zu orientieren. So ist es beispielweise nicht möglich, kürzere Kündigungsfristen zu vereinbaren, Arbeitsentgelte unter Tarif o.ä.

 

Zurück zur Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen