Wenn das gegenseitige Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber rettungslos zerstört ist, wird von einer der Parteien im gerichtlichen Verfahren (Kündigungsschutzklage) ein Auflösungsantrag gestellt.

Dies mit dem Ziel, das Arbeitsverhältnis gegen Zahlung einer Entschädigung (Abfindung) zu beenden, losgelöst von dem eigentlichen Kündigungsgrund.

 

Zurück zur Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen